Wie Ahnenclearing dich als Mutter unterstützt, damit du nicht ausbrennst

Gabriele Maria Weyl

Deine Wegbegleiterin 

Als Mutter hat dein Tag immer zu wenig Stunden.

 

Von Morgens bis Abends bist du auf den Beinen.

Du versorgst die Kinder und gehst zur Arbeit.

Erledigst den Haushalt.

Denkst für deinen Mann mit.

Hilfst deinen Eltern.

Machst Taxidienst und gibst Aufgabenhilfe.

Du kochst drei Sterne Menüs.

Liest Geschichten vor, spendest Trost und singst Gutenachtlieder.

 

Wo bleibt da Zeit für dich?

Wo du dich hinsetzen kannst, um einen Kaffee zu geniessen.

Wo du deine Füsse hochlegen kannst.

Wo du durchatmen kannst und deine Gedanken zur Ruhe kommen.

 

Du wünschst dir Zeit für dich, in der du deinen Hobbys nachgehen kannst.

Du vermisst die Zeit mit dir alleine.

Du fühlst dich ausgelaugt von so prall gefüllten Tagen, wo keine Zeit für eine Pause bleibt.

 

Zeit war auch für mich ein kostbares Gut. In den jungen Jahren meines Mutter-Seins.

24 Stunden präsent sein war für mich eine grosse Herausforderung.

Ich vermisste die Zeit, wo ich für mich alleine etwas machen konnte. Denn ich liebte es schon immer mit mir alleine zu sein.

Weisst du, es geht ganz vielen Müttern so, du bist nicht alleine damit. Bestimmt hast du dir das Mutter-Sein anders vorgestellt. Du hast dir fest vorgenommen es anders zu machen. Nach und nach bist du da reingerutscht, genauso wie ich, und hast dich dabei vergessen.

 

Von einer Mutter wird so viel erwartet.

Dass sie für die ganze Familie schauen muss und sich immer hintenanstellt.

Eine Mutter gehört an den Herd und hat keine Bedürfnisse.

So wurde es uns über Generationen vorgelebt und weitervererbt.

Dieses Verhalten der bedürfnislosen Mutter sitzt uns noch in den Knochen. Dass du keine eigenen Bedürfnisse haben darfst und dich immer hintenanstellst.

 

Du kannst so weitermachen und dies an deine Kinder und Enkel weitergeben. Oder du sagst dir: jetzt ist Schluss damit.

 

Hier setzt das Ahnenclearing an. Es hilft dir aus diesen vererbten Verhaltensweisen auszusteigen. Und ermöglicht dir so herauszufinden, warum du dich verpflichtet fühlst für alle anderen da zu sein. Ohne auch mal an dich zu denken.

.

Damit deine Tage nicht mehr so vollgestopft sind, sondern du Zeit findest um deinen Hobbys nachzugehen.

Damit du dein Bedürfnis nach Zeit für dich aussprichst und auch lebst.

Damit du auch für dich da bist, statt zuerst für alle anderen.

Damit du beginnst gut für dich zu sorgen und mit deiner Zeit beginnst anders umzugehen.

 

Ich habe dir ein kurzes Video aufgenommen, in dem ich dir erkläre, wie dich Ahnenclearing unterstützt. Damit du dir Zeit für dich nimmst.

Im Video ist auch eine Übung, die du sofort in deinen Alltag integrieren kannst.

Du darfst genau die Mutter sein, die du sein möchtest.

Übernimm die Verantwortung für dein Glück als Mutter und als Frau

Gabriele Maria Weyl

6 Wochen individuelle Begleitung

Finde in 6 Wochen neue Wege in dein entspanntes Mutter-Sein

Dein Invest: 887 Euro inkl. MwSt

 

Für 6 Wochen individuelle online Begleitung im 1:1

6x Gespräch im 1:1 über Zoom

Begleitung in einer Gruppe

Bewusstwerdungs-Übungen

Videos mit Übungen auf dich zugeschnitten

Mein Geschenk an dich:

2 aktive Entspannungsübungen

Zwei Übungen, die du vor dem Schlafen gehen anwenden kannst, damit du leicht einschlafen kannst, durchschläfst und am Morgen frisch und voller Energie in deinen Mutter-Alltag starten kannst

Online Angebote

zum Selbststudium

Mehr über mich

Ich bin Gabriele Maria, Wegbebleiterin in dein göttliches Sein.

Dieser Weg begann für mich im Frühling 2007, als ich unerwartet Schwanger wurde. Bereits in der Schwangerschaft erlebte ich Höhen und Tiefen. Immer die Frage im Hinterkopf, wie will ich als Mutter sein. Der grösste Lehrmeister war und ist mir unser Sohn. Er zeigt mir immer wieder auf, wo wir gemeinsam die alten Wege unserer Ahnen verlassen dürfen, um den Weg zu beschreiten, der für uns als Familie der beste ist.

Liebe Gabriele, Deine Meditationen und Deine Energie sind so unterschiedlich von allem, was ich bisher in dieser Richtung erleben konnte. Du hast uns auf eine einzigartige Art und Weise durch die Meditationen geführt, leicht und lachend durch Themen, die sich davor schwer fühlten, vieles aufgelöst, mit einer sehr wohltuenden Entspanntheit und Leichtigkeit. Die Auseinandersetzung mit der Mutter, das „Kleiderschrank Aufräumen“ hast Du so schön dargestellt, dass es unvergessliche Momente und Erfahrungen waren, die sich durch Deine Führung noch ein bisschen stärker ins Gedächtnis prägen. Die kosmische Sprache – erst befremdlich, seltsam – aber wiederum mit Deiner Leichtigkeit vorgetragen, sanft und versöhnlich wie ein Wiegenlied. Damit kann man mit Sicherheit Streit und andere Konflikte oder Stresssituationen deeskalieren. Dazu muss man gar nicht die Worte der Sprache kennen, die kosmische Sprache regelt das von selbst … In Deiner Gruppe darf Lockerheit und Leichtigkeit sein. Alles darf, nichts muss. Und neben dem angekündigten Programm, kommen immer wieder interessante und verwertbare Impulse aus Deiner „Schatzkiste“ und Lebenserfahrung. Die Tachionen-Arbeit, das Licht der Kugeln auf eine Reise durch den eigenen Körper zu schicken, war eine wundervolle Erfahrung. Danke Dir von Herzen auch dafür. Ich kann Dich vorbehaltlos jedem empfehlen, der sich für Energiearbeit interessiert, denn mit Deiner besonderen Art, wir das, was Du machst für alle ein unvergessliches und lange nachwirkendes Ereignis. Namasté! Alles Liebe

Gabriele Maria Weyl-Marti
Mail: info@gabrielemaria-weyl,com